- Anzeige -
- Anzeige -
FORSTFACHVERLAG GMBH & CO. KG · MOORHOFWEG 11 · 27383 SCHEEßEL · info@forstfachverlag.de · www.forstfachverlag.de · ✆ +49 (0) 4263 / 9395-0
    Forstmaschinen-Profi Forstmagazin, Forstzeitung, Harvester, Skidder, Forwarder, Mulcher, mulchen, Rückewagen, Brennholz, Spalter, Hacker, Forst, Forsttechnik, Transport, Holz, Baumfällmaschine, Kettensägen, Fräse, Mobilsägen, Entrindung, Kup, Hackschnitzel, Holzernte, Energieholz, Holzpreise, John Deere, Rückezug, Durchforstungsaggregat, Spezialfahrzeuge, Holz machen, Wald, Forstprofi Forstmaschinen-Profi
DAS FACHMAGAZIN FÜR FORSTTECHNIK UND HOLZTRANSPORT Donnerstag, 16.08.2018
MEDIADATEN

Forstmaschinen extrem, 152 Seiten, 262 Farbbilder, gebunden, fester Einband, 24 x 29 cm, 38,- EuroPrototypen • Spezialmaschinen • Sonderanfertigungen

Von Dieter Biernath

Dieses Buch aus dem Forstfachverlag befaßt sich mit außergewöhnlichen, zum Teil extremen Forstmaschinen: mit Prototypen, Spezialmaschinen und Sonderanfertigungen. Dieter Biernath hat diese Maschinen fotografiert und die Technik sowie ihre Arbeitsweise beschrieben. Auf 152 reich bebilderten Seiten führt der Autor die Leser in die Wälder von Finnland bis Südtirol, von Frankreich bis in die Slowakei. Ob die Holzernte mit einer „Mähmaschine“ auf Kastanien-Stockausschlagflächen, Europas größte Seilkrananlage, funkferngesteuerte Harvester und Hacker, Verlademaschinen auf dem größten Naßlagerplatz Europas, Sattelauflieger auf dem Rückezug, Skidder und Forwarder mit Zwillingsbereifung auf Moorflächen und vieles mehr ... Dieses Buch läßt kaum Wünsche offen. Hier findet der Forstmaschinen-Liebhaber Maschinen, die es vielleicht nur einmal gibt, die es so auch niemals wieder geben wird. Autor Dieter Biernath hat mit diesem prächtigen Bildband den extremen Forstmaschinen und ihren Erfindern und Konstrukteuren ein bleibendes Denkmal gesetzt. Auch die Bilder von zum Teil extremen Arbeitseinsätzen sind in diesem Umfang noch niemals in der Öffentlichkeit gezeigt worden.


HIER FINDEN SIE DRUCKFÄHIGES BILDMATERIAL

 

Dieses Buch ist ein wunderbares Geschenk für die Freunde der Forsttechnik: Extreme Forstmaschinen in extremen Situationen, außergewöhnliche Arbeitsverfahren, Maschinen auf Raupen, Maschinen im Hang mit Seilsicherung, drei Meter hoher Feller-Buncher, Tasmanischer Teufel, der stärkste Skidder der Welt. Sonderanfertigungen, Umbauten, Spezialmaschinen und Prototypen werden in diesem Buch ausführlich vorgestellt. Zu den großformatigen Fotos gibt es immer eine detaillierte technische Beschreibung der jeweiligen Maschine und eine Vorstellung des dazu passenden Arbeitsverfahrens.

Hier können einige Buchseiten angesehen werden.

Forstmaschinen extrem, von Dieter Biernath, erschienen im Forstfachverlag, D-27383 Scheeßel, ISBN 978-3-9805121-2-1, 152 Seiten, 262 Farbbilder, gebunden, fester Einband, 24 x 29 cm, 38,- Euro, Bestellungen unter www.forstfachverlag.de/shop

Erhältlich auch in jeder guten Buchhandlung. Ab sofort lieferbar.

Bestellen Sie hier ein kostenloses Rezensionsexemplar: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.
 
Bildmaterial:

Mit diesem Rückezugaufsatz vom schwedischen Hersteller Abab werden Stubben transportiert. Foto: Dieter Biernath Ein Biomasse-Transporter in Dänemark. Zwischen weit öffnenden hydraulischen Rungen wird Schlagabraum und Reisig gepreßt, komprimiert und mitgenommen. Foto: Dieter Biernath
Dieser gebrauchte Rückezug wurde von einem schwedischen Bergungsunternehmen mit einer 30-Tonnen-Winde ausgerüstet und wird bei Bergungen verunglückter Land- und Forstmaschinen erfolgreich eingesetzt. Foto: Dieter Biernath Ein Tigercat-Sechsrad-Skidder mit Zwillingsbereifung im Einsatz im kanadischen Forst. Foto: Tigercat
Schon 1994 präsentierte das Timberjack-Tochterunternehmen Plustech aus dem finnischen Tampere eine gehende Forstmaschine, die über die Jahre immer weiterentwickelt wurde. Heute steht die Maschine im Museum. Foto: John Deere Mit einem drei Meter hohen Feller-Buncher-Kopf von Quadco wird hier in Frankreich auf einer Kastanien-Stockausschlagfläche Holz geerntet. Foto: Dieter Biernath
Dieser Komatsu-Rückezug wurde mit dem System Loadflex ausgerüstet und kann erheblich mehr Holz aufladen als ein Serienmodell.  Foto: Dieter Biernath Obwohl Timberjack draufsteht, ist das hier ein Lokomo 933C Klemmbankschlepper, der in Belgien im Einsatz ist. Foto: Dieter Biernath
Mit überbreiten Bändern und einer Hinterwagenlenkung kann dieser Rottne-Rückezug problemlos auf nassen Böden eingesetzt werden. Foto: Dieter Biernath Sechsmal muß die Entlademaschine Multidocker hier auf dem Naßlagerplatz in Schweden zupacken, dann ist der Lkw samt Anhänger entladen. Foto: Dieter Biernath
Ein John-Deere-Skidder mit Zwillingsbereifung kämpft sich durchs Hohe Venn in Belgien. Foto: Dieter Biernath Nordkarelien, Finnland: Nach dem Ausgraben des Stubbens bereitet der Baggerfahrer mit dem Rodungsaggregat die Pflanzplätze für die händische Pflanzung vor. Foto: Dieter Biernath
Der Tasmanische Teufel ließ sich gut in der Windwurfaufarbeitung einsetzen; heute wird diese Arbeit nur noch mit Harvestern gemacht; die sind effektiver. Foto: Dieter Biernath Mit einer Motorleistung von 260 PS ist der Tigercat 630D der stärkste Skidder der Welt. Die Räder an dieser Maschine sind 902 Millimeter breit. Foto: Dieter Biernath
Für die Direktverladung sehr gut geeignet: das System Valmet Trailer. Der Rückezug belädt nicht nur den Trailer, sondern bringt ihn auch an die befestigte Straße. So benötigt der Lkw keinen Kran und auch keinen Allradantrieb für zerfahrene Waldwege. Das spart Kosten und erlaubt höhere Ladegewichte auf dem Lkw. Foto: Dieter Biernath Dieser Skidder rückt Holz im Uferbereich des Zürichsees vom Arbeitsfloß aus. Foto: Dieter Biernath


Wer immer gut informiert sein will, muß die Zeitschrift FORSTMASCHINEN-PROFI lesen.
Kompetente Fachinformationen rund um Forsttechnik und Holztransport.

nach oben | Startseite

    © 2018 Forstfachverlag GmbH & Co. KG KONTAKT | AGB | DATENSCHUTZ | IMPRESSUM