- Anzeige -
- Anzeige -
FORSTFACHVERLAG GMBH & CO. KG · MOORHOFWEG 11 · 27383 SCHEEßEL · info@forstfachverlag.de · www.forstfachverlag.de · ✆ +49 (0) 4263 / 9395-0
    Forstmaschinen-Profi Forstmagazin, Forstzeitung, Harvester, Skidder, Forwarder, Mulcher, mulchen, Rückewagen, Brennholz, Spalter, Hacker, Forst, Forsttechnik, Transport, Holz, Baumfällmaschine, Kettensägen, Fräse, Mobilsägen, Entrindung, Kup, Hackschnitzel, Holzernte, Energieholz, Holzpreise, John Deere, Rückezug, Durchforstungsaggregat, Spezialfahrzeuge, Holz machen, Wald, Forstprofi Forstmaschinen-Profi
DAS FACHMAGAZIN FÜR FORSTTECHNIK UND HOLZTRANSPORT Mittwoch, 13.12.2017
MEDIADATEN

demopark_rayco_rg1635a_grDie demopark in Eisenach bot auch Neuheiten für Forstleute

Seit 2005 findet in Eisenach alle zwei Jahre die Fachmesse „demopark“ statt. Inzwischen hat sie sich zur „größten europäischen Freilandausstellung für den professionellen Maschineneinsatz in der Grünflächenpflege, im Garten- und Landschaftsbau sowie bei Kommunen entwickelt“, heißt es von Seiten des Veranstalters. Bei gut 400 Ausstellern sind jedoch einige dabei, deren Produkte durchaus in Richtung Forst zielen. Forstmaschinen-Profi war darum vor Ort und stellt hier einige interessante Exponate vor.


Mitte Juli hat Brigitta Hüttche (47) ihre Tätigkeit als Geschäftsführerin im Verband der Agrargewerblichen Wirtschaft (VdAW) e.V. aufgenommen. Sie tritt damit die Nachfolge des langjährigen Geschäftsführenden Vorstandsmitglieds Erich Reich (66) an, der zum Jahresende ausscheidet.

ligna_luftbild
Bereits seit 1975 veranstaltet die Deutsche Messe AG im Zwei-Jahres-Rhythmus die Holzmesse Ligna auf dem Messegelände in Hannover. Die Messe findet stets in der Himmelfahrts-Woche statt, also in diesem Jahr vom 30. Mai bis 3. Juni. Ein großer Ausstellungsbereich ist die Forstwirtschaft, die traditionell im Freigelände untergebracht wird. Wie die gesamte Messe konnte auch dieses Segment in puncto Ausstelleranzahl und Ausstellungsfläche zulegen.






Wie der Bund deutscher Forstleute letzte Woche aus verlässlicher Quelle erfahren hat, soll das Thünen-Institut für Weltforstwirtschaft zum 1. Oktober 2013 vom Bundeslandwirtschaftsministerium (BMELV) aufgelöst werden. Es soll mit dem Thünen-Institut für Forstökonomie zusammengelegt werden. Der renommierte Institutsdirektor Michael Köhl wird von seiner Funktion entbunden. Wie seine Fachkompetenz für die Bundesforschung erhalten werden kann, ist unklar. Bei Übergangsproblemen will das BMELV „unterstützend tätig sein“. Begründet wird die Organisationsänderung mit künftig schlagkräftigeren und größeren Instituten sowie der Erzielung von Synergieeffekten.




Unternehmen sollen Planungssicherheit für Wiederaufbau erhalten
 
Staatsminister Frank Kupfer vom sächsischen Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft hat am 8. Juli in Dresden die Vertreter von Verbänden der Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft über die Hilfen für die vom Juni-Hochwasser betroffenen Unternehmen informiert. „Wir haben gemeinsam mit dem Bundeslandwirtschaftsministerium eine Verwaltungsvereinbarung für ein Soforthilfeprogramm getroffen“, sagte Minister Kupfer. „Damit stehen die Rahmenbedingungen für die Förderung fest. Das gibt den geschädigten Unternehmen Planungssicherheit bei dem für sie wichtigen Wiederaufbau.“

Hubertus Müller-Habbel (vorne links) und Esa Rantala, Geschäftsführer bei Logset, unterzeichnen die Verträge für die künftige Zusammenarbeit. Im Hintergrund (von links) Tom Knipström, Logset-Produktberater in Finnland, Frank Hellekes, Verkaufsberater bei MHD–Forsttechnik, Tapio Nikkanen, Vorstandsvorsitzender bei Logset sowie Dominik Müller-Habbel. / Foto: Logset
Die Tinte auf den Verträgen ist kaum getrocknet, da geht es auch schon los. Ab dem 1. Juni übernimmt der Forsttechnikspezialist MHD ­ Forsttechnik Müller-Habbel aus Kirchhundem im Sauerland den Generalvertrieb und Service für Deutschland für die Forstmaschinen des finnischen Herstellers Logset. Erst am 29. Mai unterzeichnete Firmeninhaber Hubertus Müller-Habbel die entsprechenden Verträge in der Logset-Zentrale in Finnland.

Somit werden alle Logset-Kunden zeitnah von einem erfahrenen Forsttechnik-Team bedient, nachdem Ende März überraschend der bisherige Logset-Händler Otzberger Forstmaschinen GmbH & Co. KG Insolvenz angemeldet hatte und sich Logset darauf hin von Otzberger getrennt hatte. Alle Logset-Kunden können sich ab Juni an MHD ­ Forsttechnik Müller-Habbel wenden, die Firma sichert einen bundesweiten Service zu.



Wer immer gut informiert sein will, muß die Zeitschrift FORSTMASCHINEN-PROFI lesen.
Kompetente Fachinformationen rund um Forsttechnik und Holztransport.

nach oben | Startseite

    © 2017 Forstfachverlag GmbH & Co. KG KONTAKT | AGB | IMPRESSUM